Donnerstag, April 18th, 2013 In Unkategorisiert By Irene
Missverständnisse             Der Blog vorbeireden.de sammelt sprachliche Missverständnisse aus dem Urlaub oder Alltag, mit dem Partner, dem Kellner oder dem Handy, die einen auch im Nachhinein noch zum Lachen bringen. Die drei Prämissen sind: witzig, lustig, unterhaltsam. Ein festgelegtes Thema gibt es nicht, die Auswahl ist Querbeet und nie langweilig. Zwei Geschichten und ein gemeinsames Hindernis Ursprünglich komme ich aus den USA und bin vor über 20 Jahren nach Deutschland ausgewandert. Damals sprach ich noch kein bisschen Deutsch. Um mir auch die Nachbarländer Deutschlands anzusehen, machte ich einen Trip nach Holland. Während der Zugfahrt wurde ich von einem Mann in einer ausländischen Sprache angesprochen. Schnell suchte ich den passenden Satz in meinem Wörterbuch und sagte mit einem starken amerikanischen Akzent: „Ich spreche kein Deutsch“. Der Mann antwortete in Englisch: „I don’t speak German either, but I do speak Dutch!“ Eine französische Freundin hatte während der Uni zwei Semester Portugiesisch Unterricht gehabt. Als sie in der Arbeit einen neuen portugiesischen Kollegen bekamen, wollte sie dies gleich beweisen und begrüßte ihn mit einem kräftigen: “Olá!“. Der Kollege freute sich und sagte: „Sie sprechen auch Spanisch? – Ich auch!“ und lächelte. So zeigen beide Geschichten, dass die Aussprache ein wichtiger Bestandteil der Sprache und des gegenseitigen Verständnisses ist. Falsche Aussprache führt stattdessen immer wieder zu lustigen Missverständnissen, von denen man viel lernen kann. Eine Sammlung solcher Missverständnisse finden Sie auf vorbeireden.de.

Reviews from Crowdpanthers

News Feed