Donnerstag, Januar 31st, 2013 In Unkategorisiert By Carolin
Which hot dog is prescriptive and which is descriptive?
Wussten Sie, dass man es im Jahre 1934 ablehnte, dass englische Wort „Hot Dog“ in einem Wörterbuch aufzunehmen? 25 Jahre später hat man diese Entscheidung revidiert und „Hot-Dog“, „Zen“und „Astronaut“, wurden offizielle Mitglieder des deutschen Wortschatzes. Es mag eine Nichtigkeit sein, aber hast du dich jemals gefragt, wer die Entscheidung, welche Wörter in ein Wörterbuch aufgenommen werden, fällt? Verantwortlich dafür sind die politischen Auswirkungen akademischer Debatten über Sprache. So wie es politische Richtungen in Wirtschaft und Politik gibt, so ist auch die Welt der Linguisten in zwei Lager aufgeteilt: Traditionalisten und Revisionisten. Traditionalisten wollen, dass die Sprache sich, unabhängig von der Zeit in der wir leben, immer an Sprachregeln hält. Revisionisten hingegen, wollen, dass sich die Sprachregeln nach der Zeit richten, in der wir uns gerade befinden. Umgangssprachlich nennt man dieses Phänomen Redeart. Eine andere Frage: Wessen Redeart gilt als kultiviert – und warum? Meinungsverschiedenheiten über eine deskriptive und präskriptive Ausrichtungen der Sprache stehen in Zusammenhang mit Sprachgebrauch und beziehen sich im wesentlichen auf die Art, wie wir eigentlich sprechen versus der Art, der wir laut den Sprachregeln folgen sollten. Was also früher als „unangemessen“ galt, wird heute allgemein akzeptiert und verwendet. Hinter den Kulissen sind die Entscheidungen über „richtige“ Grammatikregeln und wie Wörter gefallen. Es tobt ein fortwährender Krieg, der Krieg der Wörter und viel Tinte wird vergossen – es hat auch tonnenweise Papier gekostet, Geduld von Sprachschülern und nicht zu vergessen Kilometer an Kommentaren, die in Sprachblogs gepostet wurden. Sind Sie bereit herauszufinden, ob wir Panther deskriptiv oder präskriptiv sind? Holen Sie sich ein unverbindliches Angebot für Ihre Übersetzungen, um es herauszufinden!

Reviews from Crowdpanthers

News Feed